Shop Mobile More Submit  Join Login
About Photography / Hobbyist Ronny EngelmannMale/Germany Groups :iconphotoexposure: PhotoExposure
Exposing incredible photographs!
Recent Activity
Deviant for 2 Years
Needs Premium Membership
Statistics 32 Deviations 449 Comments 9,015 Pageviews

Newest Deviations

Favourites

Activity


Was bleibt... by RonnyEngelmann
Was bleibt...
Kodak Ektar 100

Soundtrack: www.youtube.com/
watch?v=ileD0jgo_Pc

Seit etwas über einem Jahr nun interessiere ich mich für die analoge Fotografie. Es ist nicht die "Magie" oder sonst etwas. Ich habe auch digital schon schöne Farben gesehen und selbst hinbekommen. auch das Korn ist nicht wirklich ein ausschlaggebender Punkt. Es ist die Arbeitsweise. Man genießt die Momente mehr, wird scharfsinniger und drückt nicht nur ab. Bilder werden nicht auf dem Bildschirm der Kamera zur Kontrolle betrachtet. Nein...man muss warten, bis der Film voll ist, geht ins Labor, mischt die Chemie an und entwickelt ihn selbst.
Die Gerüche der Chemie, die Neonlampen und die Keller-Atmosphäre....all das gehört einfach dazu.
Und dann...

...dieser Moment wenn nach dem Wässern (letzter Entwicklungsschritt) die Dose geöffnet wird und ich erkenne, welche Momente festgehalten wurden.
...dieser Moment wenn (nicht immer) alle Bilder richtig belichtet wurden und die Schärfe nach Lupentest passt.
...dieser Moment, wenn ein Bild im Scanner ist und das Positiv zum ersten mal auf dem Bildschirm erscheint.....

Das ist für mich die wahre Leidenschaft. Es ist Handwerk und keineswegs leichter als die digitale Fotografie. Doch eben diese Herausforderung habe ich zu lieben gelernt.

Das hier gezeigte Bild hat für mich die wohl tiefgründigste Bedeutung von meinem ganzen bisherigen Portfolio. Es ist Teil des ersten Films, welchen ich seit Anfang meines Daseins in den Händen hielt.
Zu sehen ist die Frau, mit der ich die letzten Jahre verbracht hatte....meine damalige Freundin, welche mir stets zur Seite stand, als ich Testfotos machte oder verschiedenes fotgrafisches ausprobieren wollte.
Meine erste analoge Kamera, die Minolta SRT 101 (von einem Bekannten geschenkt bekommen, welcher selbst über viele Jahrzehnte hinweg fotografierte) begleitete uns beide auf meiner ersten richtigen Auslandsreise (Kusadasí, Türkei), welche ich in meinem Leben machte
(Ich kannte sonst nur Familienurlaube, welche schon über eine Dekade her sind).

Und was von all dem mit ihr am meisten geblieben ist....

das ist die Erinnerung an diesen Urlaub.

Das dazugehörige Musikstück ist der Song, welcher im Autoradio lief, kurz nachdem wir beschlossen hatten, die Beziehung aufzugeben und mit Tränen in den Augen den Berg hinab fuhren.

_____________________
www.ronny-engelmann.de
Loading...
Infested by RonnyEngelmann
Infested
...by humans.
the trees are bleeding,
the natural forests are decreasing.

soundtrack: www.youtube.com/watch?v=SC_2N6…


www.ronny-engelmann.de


shot at "bleeding trees" installation from Alfred Bradler in Kassel
Loading...

deviantID

RonnyEngelmann's Profile Picture
RonnyEngelmann
Ronny Engelmann
Artist | Hobbyist | Photography
Germany
Vor 25 Jahren fing ich an, Bilder zu sehen.
Mit 23 Jahren fing ich an, Bilder zu machen.

Fantasie und Gedanken waren schon immer zwei zusammenhängende Begriffe in meinem Kopf. Wer nicht träumt, der lebt nicht. Malen, zeichnen oder derartige Fähigkeiten beherrsche ich keineswegs. Dies zeigten mir schon damals meine Bilder im damaligen Kunstunterricht. Die Bilder in meinem Kopf gefielen mir sehr. Doch damals wäre mir nie der Gedanke gekommen, sie mithilfe der Fotografie herauszuholen. Die Kamera lernte ich während meiner Kindheit nie wirklich kennen. So hätte ich damals auch nicht für möglich gehalten, meine Bilder und Gedanken in ein Foto einfließen zu lassen. Waren sie doch viel zu surreal und unrealistisch. Die Jahre vergingen, doch die Fantasie blieb. Meine erste große Leidenschaft wurde mit 16 Jahren BMX (Disziplin Flatland: Wer sich darunter nicht viel vorstellen kann, möge hier einmal reinschauen). Nach über 7 Jahren leidenschaftlichem Betreiben dieses Sports (Nicht selten 7 Tage die Woche, weil es eine Art Sucht wurde und das Verlangen nach mehr Möglichkeiten und schwierigeren Kombinationen nur noch stieg) erlitt ich eine Knöchelverletzung, welche trotz Pausen und ärztlicher Hilfe nicht genesen wollte. Dennoch fuhr ich mit der zunehmenden Einschränkung weiter - weil ganz ohne einfach nicht ging.

Zu dieser Zeit lernte ich zwei Menschen kennen, welche damals selbst gerne fotografierten. Die beiden trafen mich, als ich am BMX fahren war und machten ein paar Fotos. Ich blieb in Kontakt und fing langsam an, auch mal gezielt nach anderen Bildern im Netz zu suchen. Die Zeit verging und ich merkte, was alles wirklich möglich war in der (digitalen) Fotografie.

Mein Interesse wuchs sodann mehr und mehr und ich entschloss mich zum Kauf meiner ersten Spiegelreflex-Kamera (Canon 600D),fing an, mit Langzeitbelichtungen und Levitation-Bildern zu experimentieren. Da ich damals noch Anfänger in der Bildbearbeitung war, versuchte ich, die Sachen ohne Montagen umzusetzen. Mittlerweile bin ich an einem Punkt angelangt, wo ich es immernoch liebe, primär eine Idee ohne Manipulation umzusetzen, doch wurde die digitale Manipulation unabdingbar, wenn das gewünschte Ergebnis ohne diese nicht erreichbar ist/ sonst zu einer minderen Bildwirkung führt. Die ersten Monate vergingen und ich musste zwangsläufig meine Leidenschaft BMX aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Von da an, verbrachte ich genauso viel Zeit mit der Fotografie, wie damals mit dem BMX. Dies hält bis zum heutigen Tag an. Und es ist wieder wie damals...umso mehr Zeit man investiert, desto größer wird das Verlangen, noch mehr zu üben - desto mehr entwickelt sich nun erneut im Leben dieses Gefühl der "Sucht". Ich hätte mir am Anfang nur nicht erahnen können, wie sehr diese Kunst mich in den Bann zieht und nicht mehr loslässt.

Was ich an der Fotografie zu lieben gelernt habe ist unter anderem, dass sie einen Dinge lehrt, die den Charakter prägen. Die Geduld als Beispiel - Ich habe gelernt, dass man warten muss, um etwas zu schaffen, was einem wichtig ist. Die Rede ist nicht von Stunden, Tagen oder Wochen, sondern Monaten. Denn manchmal ist erst alles gut, wenn Zeit, Wetter, Jahreszeit, Ort, Idee und Gefühl übereinstimmen. Des Weiteren lernte ich eine noch größere Liebe zum Detail kennen. Bestimmte Bilder schaut man sich nicht nur an sondern verweilt und versinkt in ihnen. Ich könnte die "Liste" ewig fortführen...

www.facebook.com/ronnyengelman…
Interests

Donate

RonnyEngelmann has started a donation pool!
0 / 2,396
I would appreciate it alot, if you support me. Doesnt matter how much.
My goal is a premium membership here.
Just in case you like, what i´m doing here :)
Thanks so much <3

You must be logged in to donate.
No one has donated yet. Be the first!

AdCast - Ads from the Community

Comments


Add a Comment:
 
:iconronnyengelmann:
RonnyEngelmann Featured By Owner Feb 12, 2015  Hobbyist Photographer
Thank you all for the wishes! :)
Reply
:iconwaltonzoo:
WaltonZoO Featured By Owner Jan 27, 2015
Airborne Party Have your cake and eat it too Happy Birthday!!!Have your cake and eat it too Party Airborne 
Reply
:iconanj3lla:
Anj3lla Featured By Owner Jan 27, 2015   General Artist
Happy Birthday!!! :cake:
Reply
:iconzraclooc:
zraclooc Featured By Owner Jan 27, 2015
:iconbdayplz::iconfuncakeplz::iconihavecaekplz::cakerun: 
Reply
:iconscheinbar:
scheinbar Featured By Owner Jan 27, 2015  Hobbyist Traditional Artist
Happy Birthday!
Reply
:iconaugenweide:
augenweide Featured By Owner Jan 26, 2015  Hobbyist Photographer
alles Gute !
Reply
:iconiheartart132:
iheartart132 Featured By Owner Dec 23, 2014  Student General Artist
Wunderbare Kunst! I love your ideas, they're very unique and interesting!
Reply
:iconronnyengelmann:
RonnyEngelmann Featured By Owner Oct 27, 2014  Hobbyist Photographer
Thanks so much for the words! really appreciate it. <3
Reply
:iconbeyondimpression:
beyondimpression Featured By Owner Oct 27, 2014  Professional Photographer
no worries!! =D
Reply
Add a Comment: